Westbrook s
  Der Preis bei Rassekatzen
 
Wie jeder hier bereits gemerkt hat, bin ich ausschließlich Liebhaber und kein Züchter! Aber ich möchte dennoch etwas zu den Preisen bei Rassetieren sagen.

Viele denken, man das ist viel zu viel, aber was ich als Liebhaber nicht nachvollziehen kann ist, wieso es denn unbedingt eine Rassekatze sein muss wenn man kein Geld ausgeben möchte?

Dann kann sich jeder einen Hauskatze aus dem Tierheim holen, die freuen sich ebenso auf ein neues Zuhause.

Aber da ich es von  anderen bereits gehört habe, möchte ich mal wissen, was nur in den Menschen vorgeht die E-mails an die Züchter schreiben mit dem Wortlaut "Hallo, ich möchte gerne eine Katze, wie teuer ist die? Mehr als 100 euro möchte ich nämlich nicht ausgeben!"

Bei allem Respekt, solche E-mails sind einfach nur unverschämt. Es gibt für mich 2 Varianten. Entweder man zahlt den Preis der Rassekatze mit Stammbaum, oder man holt sich eine Katze aus dem Tierheim!

Achso und an alle, die sagen "Ich brauche den Stammbaum nicht" lasst die Finger von Züchtern die ohne Stammbaum und für Schleuderpreise wie 350 Euro die Kitten abgeben. Denn am Ende, hab ihr eine reinrassige Hauskatze daheim für 350 Euro ohne Papiere! Denn nur mit Stammbaum könnt ihr sicher sein, das die Kätzchen reinrassig sind und seriös gezüchtet werden. Denn dafür gibt es Vereine!

Und nochwas: Nicht jede Langhaarige Katze ist gleich eine Maine Coon, also lasst euch so einen Mist nicht von Leuten einreden die weder im Verein sind, noch einen stammbaum vorzeigen können!
 
  Heute waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=